Startseite  

   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

   

QR Code

   

Segelflieger (GPL)

GPL

Details
GPL (englisch für: Glider Pilot License) bedeutet im deutschen: Segelfluglizenz

Um die Ausbildung zum Segelflieger absolvieren zu dürfen, kommt man um den Gang zum Fliegerarzt nicht herum.
Nach erfolgtem OK des Arztes durchläuft man die Ausbildung in der man mind. 60 Starts/Landungen in 25 Flugstunden absolvieren muß. Wer ganz schnell ist, schafft dies zum Beispiel innerhalb einer Woche. Natürlich die Zeit, das Geld und das Wetter spielen mit.

In der Regel wird das in einem Verein aber nicht zu realisieren sein.
Die Ausbildung kann mit 14 Jahren begonnen werden. Um alleine fliegen zu dürfen, muss der Schüler von einem zweiten Fluglehrer überprüft werden. Wenn dieser zustimmt, darf der Schüler unter Aufsicht eines Fluglehrers im Bereich des Flugplatzes alleine fliegen.

Die Theorieprüfung besteht aus den gleichen Themengebieten mit der gleichen Voraussetzung wie z.B. bei der PPL-A Ausbildung.
Auch zur Ausübung des Segelflugs benötigt man ein entsprechendes Funksprechzeugnis.
   
© Kai-Lernt-Fliegen.de