Startseite  

   
   

Einkaufen bei:

Avionik-Shop.de

   

Wer ist online  

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

   

QR Code

   

PPL-A - Kai lernt Fliegen - der Blog

EU-Lizenz - doch früher als erwartet

Details

Nun denn, dass sie spätestens 2018 kommen wird und meine JAR-FCL so lange Gültigkeit hat, war klar. Das ich sie nun doch früher erhalte, ist etwas anderes....

Nach dem Checkflug mit sämtlichen Eintragungen im Flugbuch, Lizenz sowie im Formblatt für die Bezirksregierung, telefonierte ich ein paar Tage später mit meinem Fluglehrer. Er teilte mir mit, dass die Bez.Reg. den Checkflug nicht anerkennen würde. Große Fragezeichen  - wir lagen doch im Zeitrahmen - was ist passiert ?

Durch die Änderungen ab dem 08.04.2013 besitzen die PPL-A JAR-FCL Lizenzen zwar durch eine Übergangsfrist bis 2018 Ihre Berechtigungen - aber durch Eintragungen/Änderungen wird diese Lizenz gegen eine EU Lizenz ausgetauscht. Zumal Fluglehrer ab dem 08.04.2013 keine Eintragungen mehr in der Lizenz vornehmen dürfen !!!

Entweder die Klassenberechtigung trägt ein Prüfer oder die Bez.Reg. selber ein. Also jemand verlängert mir mein CR, der gar nicht mitgeflogen ist. Im Zuge dessen gibt es also keine andere Möglichkeit. Ich habe somit meine Umwandlung der JAR FCL Lizenz in eine EU Part FCL PPL A Lizenz beantragt und natürlich darum gebeten, meine Klassenberechtigung (CR = Class Ratingen) mit Gültigkeit bis 07.06.2015 direkt mit einzutragen.

So ganz raus ist noch nicht, ob jedes mal die Lizenz zur Eintragung zur Bez.Reg. gesandt werden muß. Ich gehe davon aus, dass dann natürlich immer Verwaltungsgebühren fällig werden. Nun, es gibt zum Glück weder Einschränkungen noch Abweichungen zwischen der JAR-FCL und der EU-FCL Lizenz. SIe wird 1:1 umgewandelt - mit einem Vorteil: Die Lizenz als Solche ist nunmehr unbefristet gültig - ein Leben lang (sozusagen).

Wenn ich diese habe, werde ich sie mal mit meiner alten JAR FCL vergleichen und ein Bild einstellen.

   
© Kai-Lernt-Fliegen.de