Startseite  

   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

   

QR Code

   

PPL-A - Kai lernt Fliegen - der Blog

Koblenz-Winningen (EDRK)

Details

… müsste man mal besuchen und muss noch etwas warten.

Der Flugplatz liegt malerisch nahe Koblenz, wo Rhein und Mosel zusammenfließen, auf einem kleinen Plateau - dementsprechend hat man einen beeindruckenden Ausblick in das Moseltal.

Für den Hinflug habe ich mir die beiden VORs für die Funknavigation ausgesucht. Hier bieten sich BAM und COL recht gut an, um auch an der Kontrollzone von Köln-Bonn sicher vorbeizukommen.
Der Rückflug soll einfacher sein – zunächst durch das Moseltal und dann dem Rhein nach Norden folgen. Hier könnte man mit einer Genehmigung der Lotsen an der Kontrollzone Köln-Bonn bis nach Leverkusen fliegen.

Soweit der Plan...

Am Maifeiertag bin ich nun mit meiner Lieblingscopilotin gegen 10 Uhr (8 Uhr UTC) von Essen/Mülheim aus Richtung Koblenz gestartet.
Die Wolkendecke hängt trüb in ca. 3000ft und vereinzelte Sonnenstrahlen erzwingen sich den Weg durch die Wolken.
Das erste Leg zum VOR BAM ist schnell erreicht. Von hier aus steigen wir auf 2500ft (u.a. aufgrund einer Luftraumbeschränkung) und peilen das COL VOR an. Das Radial ist schnell eingefangen und wir lassen währenddessen den Beyenburger Stausee hinter uns. Auf Höhe des Flugplatzes Köln-Bonn drehe ich dessen Frequenz ein, um ein wenig den Funk mitzuhören und stets das aktuelle QNH zu haben.

Die Sicht Richtung Südwest ist trübe und vereinzelte Wolkenfetzen kommen schon merklich tiefer auf uns zu. Bald schlägt die Nadel meines Anzeigegeräts langsam aus. Gleich müsste also das VOR COL in Sichtweite kommen. Den Blick nach vorn geschärft, taucht es auch auf einer mit satten Grün besetzter Anhöhe auf. 2/3 des Weges sind nun geschafft - doch das letzte Drittel wird uns verwehrt. Weiter im Süden ist eine großflächige Wolkendecke zu sehen, die es mir nicht ermöglicht, das Plateau von Koblenz zu erreichen.

Ich drehe daher noch 2 Kreise um das VOR und setze Kurs nach Norden, der uns leider unweigerlich durch einen kleinen Regenschauer bringt. Je näher wir bekanntem Terrain kommen, umso schöner wird das Wetter. Am Baldeneysee erhaschen wir noch einen Blick auf die bunt verteilten Segelboote, bevor ich mich in Essen/Mülheim melde und bei Windstille auf der Piste 07 lande.

Koblenz - wir kommen bald - bei schönerem Wetter.

   
© Kai-Lernt-Fliegen.de